Erfreuliche Neuigkeit für unsere Happy Weekend Heft-Leser und Anzeigenkunden,

Das Happyweekend – Heft Neu jeden Monat im Verkauf oder Online HIER.

Wo bekomme ich mein HW – Magazin , Plus viele geile Filme von Videorama, Puaka und weiteren Studios HIER.

Kontaktanzeigen werden künftig wieder im HappyWeekend-Club erscheinen !!!
 
HappyWeekend-News
Raven Alternative
Kategorie: news


Porno erfreulich anders


Manchmal braucht es eine neue Generation, um Bestehendes zu revolutionieren. Im Porno könnte es eine 21-Jährige aus Wales sein, die sich anschickt, mit ihrem Freund Beans zur heißen Nummer im Internet zu werden. Mit Spaß am Sex, hemmungsloser Lust an Experimenten und viel Humor ist Raven Alternative nicht nur in der Gothic- und Heavy Metal - Szene eine ganz heiße Nummer. Für Happy Weekend gab sie eins ihrer ersten Interviews.


HW: Raven, erst kürzlich nahmen wir dich hier in Deutschland wahr, dabei bist du auf vielen Online-Portalen bereits auf dem Weg ein echter Star zu werden. Und das innerhalb kürzester Zeit. Wann ging es bei dir mit Porno los?


Raven: Alles begann im Juni 2020, was noch nicht lange her ist, aber sich wie ein anderes Leben anfühlt! Ich wusste immer, dass ich auf die eine oder andere Weise in der Sexindustrie arbeiten würde. Ich erinnere mich, dass ich einen Artikel über das Online-Portal Chaturbate gelesen habe und mich dieses besondere Konzept sehr angezogen hat! Mein damaliger Freund kannte die Seite und schaut sich dort eh schon Amateur-Darstellerinnen an, somit war der Schritt dorthin sehr klein. Sex hat mir vorher schon sehr viel Spaß gemacht, auch wenn ich da noch nicht so kinky unterwegs war. Meine Karriere hat meine Augen schon jetzt für eine unglaubliche Anzahl von Fetischen geöffnet und mein Sexleben so viel interessanter gemacht! Damals empfand ich es als total wild, im lokalen Naturschutzgebiet Sex unter freiem Himmel zu haben. Jetzt ist es ein normaler Dienstagabend, wenn ich meinen Partner mit einem Drachendildo in den Arsch ficke, dabei Latex trage, während er eine Hundemaske auf hat und ans Bett gefesselt ist.


HW: Ihr seid Teil der Alternative bzw. Gothic-Szene, die ja als sehr offen gegenüber Sexualität gilt. Hat das bei euren ersten Schritten geholfen?


Raven: Definitiv. Die Menschen in der Alternative-Szene sind viel offener, was Vorlieben, Fetische und entsprechende Partys angeht. Wahrscheinlich kommt es durch die Musik und Filme, die wir konsumieren. Viele Bands beispielsweise haben ein extremes Image für sich kreiert, in dem es oft um Sex geht. Bands wie Rammstein oder Asking Alexandria. Wenn du häufiger mit diesen Bildern und Texten konfrontiert wirst, werden entsprechende Ausschweifungen enttabuisiert. Man probiert schneller selbst Dinge aus.


HW: Wenn man euch vor der Kamera sieht, wirkt ihr so normal und relaxt, oft lacht ihr, oder Dinge gehen auch mal schief. Eure Fans scheinen es sehr zu schätzen, dass sie die Normalität in euren oft ungewöhnlichen Sexspielen sehen...


Raven: Ich freue mich, dass wir dich zum Lächeln bringen konnten. Und in der Tat stellen wir fest, dass wir gut damit ankommen, authentisch zu sein. Ich selbst schaue auch bei Pornos gerne die "Hinter den Kulissen%u201D-Clips, wo Unfälle passieren und die Darsteller lachen und aus der Rolle fallen. Ich glaube fest daran, dass man nichts verbergen sollte, was in der realen Welt passiert. Man kann hinfallen, furzen, sich gegenseitig die Köpfe stoßen oder sogar versehentlich Körperflüssigkeiten absondern, all das ist ein Teil vom Sex und kann - je nach Situation - total witzig sein. Wir zeigen unseren Fans sogar die ekligen Dinge, weil es eben echt ist.


HW: Du magst es auch, wenn man mit deinem Arsch spielt. Wann hast du herausgefunden, dass du darauf stehst? Ich persönlich stelle fest, dass jüngere Damen demgegenüber sehr aufgeschlossen sind und es als ganz normale sexuelle Variation sehen, während ältere damit eher Schwierigkeiten haben.


Raven: Ich habe schon immer alles geliebt, was mit Hinterteilen zu tun hat und in der Tat stimme ich deiner Beobachtung zu, auch wenn ich sie nicht wirklich erklären kann. Denken ältere Frauen, dass Analverkehr obszön ist? Oder degradierend? Ich glaube auch, dass es für jüngere Frauen einfach ein zusätzliches Vergnügen im Bett ist, sich ältere aber einfach nicht locker genug dabei fühlen. Ich stelle mir vor, dass eine Untersuchung über die Hintergründe einen sehr interessanten wissenschaftlichen Aufsatz hervorbringen könnte.

Ich persönlich habe bereit im Alter von 18 mit analen Spielen begonnen. Damals lagen mein Freund und ich gerade in einer 69-Position übereinander, und als er mich leckte, schob er mit ganz vorsichtig den Finger in den Arsch. Ich war total überrascht, aber merkte sehr schnell, wie geil ich das Gefühl fand. Im Nachhinein war es  ein bisschen so, als wollte ich es schon immer, wusste es aber nur noch nicht wirklich. Aber seitdem möchte ich nicht mehr darauf verzichten. Wer es selber probieren möchte: Etwas Vorbereitung gibt ein besseres Gefühl! Damals war ich in Sorge, dass Unfälle passieren, denn natürlich ist der Po eigentlich nur für eine einzige Funktion vorgesehen. Doch diese Unfälle passieren fast nie, besonders, wenn man mit einem kleinen Einlauf vorgesorgt hat. Und selbst wenn: es gibt keinen Grund sich unwohl zu fühlen. Ich empfehle jedem - ob Frau oder Mann - anal auszuprobieren. Und wenn es nicht gefällt, lässt man es eben wieder.


HW: Rimming und Peggin, also anale Zungenspiele und Analsex, sind für euch ganz normal und zwar in beide Richtungen: Wie offen war dein Freund Beans dafür, von dir in den Arsch gefickt zu werden? Manche Männer denken immer noch, dass es "schwul%u201D wirkt...


Raven: Ich habe ihm eben mal beim Frühstück deine Frage gestellt, hahaha. Bean war schon immer an Analspielen interessiert, hatte aber vor mir nie die richtige Partnerin gefunden. Ich musste ihn auch nicht groß überzeugen, er hat es sofort sehr genossen. Er ist bisexuell, daher ist es ihm auch egal, ob andere denken, dass Analsex beim Mann ein schwuler Akt ist, da er eh in beide Richtungen swingt.

Begonnen hat es mit kleinen Toys, wie schmalen Analstäben oder Butt Plugs, als er noch jung war und experimentiert hat. Heute lässt er sich gerne ficken und gefühlt kommt jede Woche ein neuer 25 cm - Dildo für sein Hinterteil mit der Post an.


HW: In einem aktuellen Video von euch sieht man dich auch pissen. Ist das etwas, das du magst oder eher etwas, dass die Nutzer sich wünschen?


Raven: Sowohl als auch. Ich habe Pissen schon immer als ziemlich kinky - im positiven Sinne - empfunden, vielleicht war es sogar meiner erster Fetisch überhaupt. Nur ausprobiert oder gefilmt habe ich das erst kürzlich. Viele wollten das in der Tat schon länger von mir sehen, für andere aber war es aber wiederum ein Schritt zuviel. Aber: Ich filme, was ich mag oder ausprobieren möchte. Wer den Content dann nicht mag, muss es sich ja nicht ansehen.


HW: Welche Art Videos können wir von euch erwarten, wenn man wieder ohne Einschränkungen hinausgehen kann?


Raven: Wenn alles wieder öffnet, möchte ich in der Öffentlichkeit und im Freien drehen. Meine ganze Karriere fand ja bisher während des Lockdowns statt und ich kann es nicht erwarten, wilden und verrückten Content außerhalb unserer vier Wände zu produzieren. Vielleicht sogar in anderen Ländern oder exotischen Gegenden, vielleicht sogar im Flugzeug auf dem Weg dorthin.


HW: Du scheint wirklich immer Lust auf Sex zu haben...


Raven: Das ist wirklich wahr, aber ich führe einen Teil meiner ständigen Lust auf mein junges Alter und mein energiegeladenes Wesen zurück. Wobei ich hoffe, dass sich das nie ändern wird. Sex macht viel zu viel Spaß. Nur nicht während der Periode. Dann habe schreckliche Schmerzen und fühle mich auch vor der Kamera nicht wohl


HW: Wo findet man deine Videos und was können Fans dort erwarten?


Wenn man Raven Alternative sucht, findet man massig "home-made%u201D Porno, der manchmal ziemlich versaut ist. Auf Chaturbate und auf meinem OnlyFans-Kanal kann man mit mir kommunizieren, auf Chaturbate sogar direkt in einer Art Videocall. Wir können dort sofort die Wünsche der User umsetzen und vieles davon kostet keinen Cent. Generell möchte ich keine hohen Preise verlangen und auf meinen OnlyFans und Chaturbate - Kanälen ist sehr viel gratis. Ich biete auch keine privaten Shows an, um nicht Leute zu bevorteilen, die viel Geld ausgeben können. Jeder soll die Möglichkeit haben, mich zu sehen und mit mir zu chatten, auch wenn mir dadurch sicher Geld durch die Lappen geht. Auf meinem Pornhub-Kanal findet man aktuell die Zusammenschnitte einiger Chaturbate Sex-Sessions, meine Kanäle bei Twitter und Reddit zeigen kleine Clips, Teaservideos und Fotos für die User, die kein Geld online ausgeben wollen, aber trotzdem heißes Zeug von mir sehen möchten.


HW: Wären ganz "normale%u201D Porno-Filme etwas für dich?


Raven: Ja, das würde ich mir überlegen, wenn das Label meine Werte und Ideale teilt. Ich möchte, dass jeder Schauspieler fair und mit Respekt behandelt wird. Gleichzeitig mag ich den wenig bearbeiteten, authentischen Content, den ich selber anbiete, weil er eben eine ganz andere Atmosphäre hat, im Gegensatz zu manchmal unrealistischen Hochglanz-Produktionen. Mein Traum wäre, ein eigenes Porno-Label zu leiten, um die Schönheit im Unperfekten zu zeigen, mit allen Fehlern, Zufällen und Unfällen. Ich möchte die Art, wie Porno funktioniert, ändern. Das wird lange dauern, aber ich bin ja noch jung.


HW: Wer jung ist, genießt das Leben normalerweise auf vielfältige Art. Was tut ihr, wenn ihr Freizeit habt?


Raven: Leider ist mein Leben außerhalb des Live-Streamings ziemlich langweilig. Ich zocke manchmal, versuche Klavier zu lernen, halte mich körperlich fit und mache hinter meinen vier Katzen sauber. Die meiste Zeit aber geht für das Filmen und Schneiden meiner Videos und die Korrespondenz mit den Fans drauf.

Partys sind nicht mehr so meins. Ich hab nächtelang in Clubs gefeiert und gesoffen, so dass ich mich schon mit Anfang 20 ausgebrannt gefühlt habe. Aber Musik liebe ich weiterhin. Bands wie Asking Alexandria, Slipknot, Lamb of God, Rammstein, Tool, Papa Roach, Helloween und so viele mehr.


HW: Danke für dieses offene Interview und ganz viel Erfolg für eure Zukunft!


Raven: Ich danke und möchte den Moment nutzen, um all den Lesern dort draußen zu danken, die sich diese Zeit genommen haben, um ein bisschen über mich zu erfahren. Ich genieße meine Karriere gerade sehr und hoffe, dass ich einigen Menschen hier und da eine Freude damit bereiten kann.



 
Weitere Bilder zum Artikel:

Nur für Mitglieder - Jetzt anmelden und mitmachen!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Werde jetzt Mitglied
Du willst neue Leute kennen lernen, die Spass an einem aktiven und offenem Sexleben haben?
Mach mit! Erstelle dein persönliches
Profil und finde neue Leute, die einfach
mehr Lust auf Sex haben.
HW-Tipp:
Frauen ohne gewerblich finanzielles Interesse erhalten für ein Jahr freien Zugang zur Community.
 
 
 
 
 
Hilfe       Impressum       Kontakt       Nutzungsbedingungen       Datenschutz      
Zum Seitenanfang
 
Copyright 2022 Silwa BV - Alle Rechte vorbehalten.
Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzung für Sie angenehmer zu gestalten.
Weitere Informationen   Akzeptieren und schliessen